Share Button
Anleitungen zur Korrektur der SAC-Jahrbücher in Kokos

Grundsätzlich gilt, dass der erkannte Text (links) den Buchtext (rechts) möglichst identisch wiedergeben soll. Dazu gehört insbesondere, dass fehlerhaft getrennte Wörter zusammen gezogen und fehlerhaft zusammen geschriebene Wörter getrennt werden.

Einige Entscheidungen im Detail:

  • Der Trennstrich am Zeilenende aus dem Buchtext soll im erkannten Text nicht enthalten sein.
  • Bruchzahlen werden mit je einem Bruchzahlen-Symbol repräsentiert, das im Korrekturfenster klickbar zur Verfügung steht. Die ganze Zahl und die klickbare Bruchzahl können optional durch einen Leerschlag getrennt werden. Wenn im Text eine Bruchzahl auftritt, die nicht im Korrekturfenster klickbar angeboten wird, dann wird diese Bruchzahl mit Schrägstrich notiert, und von der Ganzzahl abgetrennt (z.B. 2 1/8 Stunden)
  • Das hochgestellte "m" für "Meter" bei Höhenangaben soll als eigenes Wort stehen (z.B. 3721 m).
  • Wörter, die in alter Rechtschreibung im Buchtext stehen (z.B. Mittheilung, passiren), sollen auch im erkannten Text in derselben Schreibung stehen.

Martin Volk