Share Button

Jahrbuch 1868-mul Buchanfang Zurück Nächste Seite Buchende / 770 Gehe zu Seite Vergrössern Verkleinern Fehler auf dieser Seite melden Seite ist fertig korrigiert Anzahl Korrekturen: 15
Fehler auf dieser Seite melden Bild
Text
Anderes:
Absenden

SAC-Jahrbuch_1868.htm

Ersteigung des Ruchi,

19. August 1866 und 19. August 1867.

Officielle Excursionen der Sektion Tödi

von C. Hauser, Präsident der Sektion.

Der Ruchi liegt südwestlich vom Hausstocke im 26° 42' 30" östlicher Länge von Ferro und 46° 52' 26" nörd­licher Breite. Seine Höhe ist 3061 Mtr. nach der Spezialkarte des Kantons Glarus, 3117 Mtr. nach dem topogra­phischen Atlas der Schweiz. Dem Namen nach ist derselbe wohl zu unterscheiden von dem nördlich vom Nüschenstocke gelegenen Rüchi (2852 Mtr.) und dem ein Glied der Glärnischkette bildenden Ruchen (1913).

Die Ersteigung des Ruchi bildete einen Theil des von der Sektion Tödi angenommenen Programmes, nach welchem zur Vervollständigung der topographischen Landeskunde die ganze Gruppe zwischen Hausstock und Kistenpass unter­sucht werden sollte. Der ungünstigen Witterung halber konnte indess bei dem ersten Versuch die Aufgabe nur theilweise gelöst werden. Da beide Excursionen sich er­gänzen, so geben wir hier zuerst Bericht über die erste und lassen dann die andere, vollkommen gelungene nach­folgen.

Scan

Buchanfang Zurück Nächste Seite Buchende